Verkauf

HofladenIn unserem Hofladen verkaufen wir nur selbst erzeugte Produkte (Biogemüse und Erdbeeren). Daher ist unser Sortiment durch die Jahreszeiten geprägt.

Im Frühjahr (ca. Mitte Mai) starten wir mit wenig Produkten – eben das, was schon geerntet werden kann: den ersten Salaten, Mairübchen, Kohlrabi, Radieschen und Spinat.

Dann, im Verlauf des Sommers, kommen die Erdbeeren, Kräuter, Lauchzwiebeln, Porree, Gurken, Bohnen, Rucola, Fenchel und Mangold hinzu.

Ab Mitte August zeigt die Natur ihre Fülle und wir können zusätzlich unsere Tomaten, sämtliche Kohlarten, Hokkaido, Möhren, Kartoffeln, Rote Bete, Sellerie und noch einiges mehr anbieten.

Im Spätsommer wird’s langsam wieder weniger: keine Erdbeeren mehr, auch die Gurkenernte geht zu Ende, dann werden die Tomaten weniger.

Der Herbst ist da. Parallel fangen wir an, das Lagergemüse vor dem ersten Frost zu ernten. Der letzte Salatsatz wird geerntet.

Im November gibt es dann nur noch wenig Sachen direkt vom Feld: Wir freuen uns über den Rosenkohl und den Porree, weniger über nasse, kalte Hände bei der Ernte … Im Hofladen gibt es aber dank des Lagergemüses noch eine gute Auswahl an Kohl, Kartoffeln, Hokkaido, Möhren und Sellerie. Einige Winter­salate aus dem Folientunnel sorgen für Abwechslung.

Wenn das Lager leer ist, schließen wir unseren Laden (Mitte/Ende Dezember) bis zum nächsten Frühjahr. Dann geht’s wieder von vorne los 🙂

Wir beliefern regelmäßig die regionalen Bioläden. Hier finden Sie einige Adressen.

Händlerliste anzeigen »

Lassen Sie sich mit der Biokiste von Lebendiges Land wöchentlich beliefern. In der Kiste finden Sie immer auch Produkte von unserem Hof.

Händlerliste

Händlerliste schließen »

Adressen von Kollegen aus Angeln und Schwansen finden Sie unter
www.bio-vonhier.de.

Nur für Großabnehmer: Hier geht es zum Login für unseren Online-Shop »